CDU Regionalverband Bischofswerda
CDU Regionalverband
08:07 Uhr | 13.12.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
CDUPlus


Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft


Archiv
28.03.2017, 14:12 Uhr |
Patricia Wissel, MdL
Übersicht | Drucken
Auftaktveranstaltung „790 Jahre Bischofswerda“

Die Stadt Bischofswerda, im Volksmund auch liebevoll Schiebock genannt, feiert in diesem Jahr ihr 790-jähriges Stadtjubiläum. 

Der Oberbürgermeister der Stadt Bischofswerda, Prof. Dr. Holm Große, eröffnete am 26. März 2017 im großen Saal des Rathauses offiziell das Festjahr. Landtagsabgeordnete Patricia Wissel, Landrat Michael Harig, Stadträte sowie Vertreter aus Wirtschaft und Vereinen nahmen an dieser feierlichen Auftaktveranstaltung teil.
 
Darüber hinaus überbrachte Vadim Danilin  - Botschaftsrat der russischen Botschaft in Berlin - Grüße und Glückwünsche zum Jubiläum.



Foto
Oberbürgermeister Prof. Dr. Holm Große mit Landtagsabgeordneter Patricia Wissel; Botschaftsrat Vadim Danilin (russische Botschaft Berlin) sowie dem Vorsitzenden des CDU-Regionalverbandes Bischofswerda, Dr. Bernd Grüber und vielen weiteren Gästen

Im Rahmen der Festveranstaltung eröffnete der Oberbürgermeister im großen Rathaussaal die Sonderausstellung der IG Panorama „Bischofswerda von oben“.  Die Ausstellung zeigt mit 28 ausgesuchten Luftbildern Bischofswerda aus einem anderen Blickwinkel und einer ungewohnten Perspektive. 

Mit seinem Vortrag über die wechselhafte Historie Bischofswerdas nahm der Kunsthistoriker Herr Dr. Volker Dudeck die über 100 Gäste mit auf eine spannende kulturhistorische Reise. Dabei zeigte er eindrucksvoll, wie die 790-jährige Geschichte der Stadt eng mit der deutschen und europäischen Geschichte verbunden war.

Der Höhepunkt der Auftaktveranstaltung war die Einweihung des neuen Schiebocks, die beliebte Sitzgruppe, auf dem Altmarkt von Bischofswerda. Der Schiebock, ein Wahrzeichen der Stadt, hat die Form eines Karrens und soll an die Geschichte der Stadt erinnern, als die Bauern und Handwerker ihre Waren noch mit dem Karren – dem Schiebock – zum Markt fuhren und direkt vom Schiebock verkauften.

Im Rahmen der Eröffnung wurde ferner ein neuer Schiebock zu Kmplettierung des Schiebockensambles auf dem Altmarkt übergeben. Der Schiebock wurde von der Behindertenwerkstatt der Lebenshilfe Bischofswerda angefertigt und von der Temedia GmbH Bischofswerda gesponsort.

Anlässlich des Stadtjubiläums finden im Festjahr mehr als über 100 Veranstaltungen statt.

 



| Dr. Bernd Grüber, 04.08.2017, 21:14 Uhr

Themen
CDU Landesverband
Sachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.23 sec. | 21782 Visits